Auf geht’s ins Grand Hotel der Bedürfnisse: Das Sommer-Update mit vielen neuen Funktionen für’s Systembrett und die Befindlichkeitskarten ist da!

Liebe Coachingspace-Community,

es ist wieder soweit: unser virtuelles Beratungszimmer hat ein Update bekommen – mit zahlreichen von Euch und Ihnen gewünschten Funktionen.

Namen der Klient:innen

Wer im Coachingspace mit größeren Gruppen arbeitet, wird festgestellt haben, dass es manches Mal gar nicht so einfach ist, den Überblick zu bewahren, wer denn jetzt z.B. schon eingeloggt ist und wer nicht. Bislang standen alle Teilnehmende einer Sitzung durchnummeriert und damit anonym auf der linken Seite. Mehr als verständlich war daher der Wunsch, dass alle – Coach wie Klient:innen – ihre Namen angeben können.

In der neuen Version gehört das Problem der Vergangenheit an: Der Coach wird ab sofort automatisch als solcher benannt, die Klient:innen können sich (freiwillig) selbst auf zwei Arten benennen: Entweder direkt im Wartebereich, bevor die Sitzung startet (siehe Grafik unten). Wird dort die Eingabe vergessen oder die Sitzung direkt in einer Methode gestartet, entfällt der Wartebereich. Die Namenseingabe ist dann dennoch über einen Klick auf “Aktive Sitzung” oben rechts möglich.

Klient:innen werden von nun an im Wartebereich nach Ihrem Namen gefragt. Die Eingabe ist freiwillig. Wer es vergisst, klickt oben rechts auf “Aktive Sitzung” und kann dort seinen Namen noch nachträglich eingeben.

Mehrere neue Funktionen auf dem Systembrett und den Befindlichkeitskarten

Auch für das Online-Systembrett gab es einige Wünsche verdächtig häufig (ein besonderer Dank geht hier an die AG Onlineaufstellung DGfS NRW), Ähnliches gilt für die Karten der Befindlichkeiten. Viele dieser Wünsche kommen bereits mit diesem Update, an allen anderen arbeiten unsere Entwickler im Hintergrund weiter. Ab sofort…

  • …lassen sich die Figuren auf Systembrett und Befindlichkeitskarten in der Größe skalieren.
  • …blicken Figuren wie auch Tiere aus der korrekten Höhe ihrer jeweiligen Innenperspektive – die Giraffe bewahrt also ganz im Gegenteil zur Schlange den Überblick.
  • …lassen sich Blickrichtungspfeile für die Figuren ein- und ausblenden. Der entsprechende Button befindet sich links vom Schiebbalken für die Blickrichtung.
  • …erscheinen sogenannte Tooltips, also kleine Hinweise, wenn man mit der Maus über einen Funktionsbutton fährt.
  • …lässt sich ganz einfach über das Quadrat unten rechts der Vollbildmodus starten.
  • …muss dem Löschen bzw. Verabschieden einer Figur oder einem Tier explizit zugestimmt werden.
  • …gehören die langen Wortschlangen beim Benennen der Figuren der Vergangenheit an, da von nun an die Zeile umgebrochen wird, wenn die Namen oder Texte über den Figuren zu lang werden.
Die neuen Funktionen auf einen Blick

Das Grand Hotel der Bedürfnisse ist unsere dritte interaktive Coachingcard

Mit dem Grand Hotel der Bedürfnisse erhält eine neue Coachingcard unserer Kooperationspartnerin Antonia Klein-Nikolaidis (coachingcard.de) Einzug in den Coachingspace (und so viel sei schon mal verraten: es wird nicht die letzte sein :-).

Angelehnt an die Ausarbeitungen von Max-Neef und Rosenberg beinhaltet das Grand Hotel alle relevanten Bedürfnisse, die jede/r von uns im Verlauf seines Lebens verspürt. Rosenberg sowie Max-Neef sehen zwischen erfüllten und unerfüllten Bedürfnissen eine Spannung zwischen Mangel und Potential. Das Potential besteht in der Motivation, die entsteht, um unerfüllte Bedürfnisse zu erfüllen. So können Bedürfnisse auch eine Ressource darstellen. Die Motivation zur Bedürfniserfüllung kann neue Wege zur Erfüllung dieser, sichtbar werden lassen.

Es macht einfach Freude, sich auf diese niederschwellige Suche nach seinen Bedürfnissen zu begeben und ins Grand Hotel einzuchecken. Und haben wir nicht gerade alle sowieso Urlaubsentzug? Deshalb nichts wie ab ins Grand Hotel!

Ein Ausschnitt des Grand Hotels in der 2D-Variante an der Wand. Über diesem Link können Sie einen Blick auf den restlichen Teil des Hotels werfen (die Bearbeitung haben wir gesperrt).

Wir wünschen all unseren Kolleginnen und Kollegen einen schönen, entspannten Sommer – mögen die Bedürfnisse der vier Personen im obigen Bildausschnitt des Grand Hotels gestillt werden.

Ihr/Euer Coachingspace-Team

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Kommentieren

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Sergej

    Tolle Sache! Die Illustration ist auch sehr gelungen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden