Digitales Systembrett im virtuellen Raum

entwickelt mit den beiden Erfindern Kurt Ludewig und Ulrich Wilken

Moderne systemische Beratung durch digitalen Fortschritt

Online-Beratung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und kann viele Vorteile mit sich bringen. Auch wenn ein persönlicher Kontakt nur schwer zu imitieren ist, bieten wir Ihnen eine digitale Lösung, die die analoge systemische Beratung perfekt ergänzt und die üblichen Nachteile der Online-Beratung vergessen lässt.

Vorteile des digitales Systembretts

Interagieren Sie mit Ihren Klient:innen auf dem digitalen Systembrett im virtuellen Raum. Jeder im virtuellen Raum kann bspw. Figuren verschieben.

Über den Videochat können Sie wie gewohnt Ihre Klient:innen sehen, mit ihnen kommunizieren oder auch chatten.

Die Art des Systembretts, der Figurensets sowie die Umgebung, in der mit den Klient:innen gearbeitet wird, ist nach eigenem Belieben konfigurierbar.

Systembrettaufstellungen können zu jedem Zeitpunkt gespeichert und rekonstruiert werden.

Es ist keine Installation auf Ihrem PC notwendig. Weder auf Berater- noch auf Klientenseite.

Schicken Sie Ihren Klient:innen einfach den Einladungslink und Sie können sofort mit Ihrer Beratung starten.

"Mit dem Systembrett vom Coachingspace liegt eine ansprechende digitale Version vor, die gerade zur jetzigen Zeit im Jahr 2020 der verhinderten realen Begegnungen aber auch darüber hinaus einen Umgang mit diesem Verfahren bietet, der möglichst nahe am gegenständlichen Original ist. Ich habe diese digitale Version mit einem Probanden verwendet und dabei festgestellt, dass man auch mit diesem Medium intensiv und realitätsnahe über menschliche Beziehungen arbeiten kann."

Kurt Ludewig (Erfinder des Systembretts)

Das ganze Interview mit den beiden Erfindern des Systembretts, Kurt Ludewig und Ulrich Wilken in unserem Blog-Beitrag.

*vgl. Ludewig, K. & U. Wilken (Hrsg.): Das Familienbrett. Ein Verfahren für die Forschung und Praxis mit Familien und anderen sozialen Systemen. Göttingen (Hogrefe) 2000.

Testen Sie das digitale Systembrett kostenfrei

Keine versteckten Kosten! Wir bleiben garantiert kostenfrei bis Herbst 2021 (weitere Infos).